Ursachen von Reizdarmbeschwerden

Ursachen von Reizdarmbeschwerden

 

Viszerale Hypersensitivität (VH) kann eine Ursache für Bauchkrämpfe und starke Blähungen beim Reizdarmsyndrom sein. VH bedeutet, dass Menschen empfindlicher auf Darmreize reagieren, wie z.B. Gase oder andere Stoffe, die bei der Verdauung entstehen oder durch Krankheiten. Menschen mit VH spüren Schmerzen oder Dehnung stärker als Menschen ohne diese Empfindlichkeit.

 

Design ohne Titel (41).png__PID:00afef05-22d0-4008-bcde-928bab1f6894

 

VH wird oft im Zusammenhang mit Darmkrankheiten, insbesondere dem Reizdarmsyndrom (RDS), erwähnt. Bis zu 90% der RDS-Patienten leiden an VH. Bei RDS-Patienten verursacht VH oft anhaltende Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung und Durchfall.

 

Die Ursachen für VH können im Verdauungssystem oder im Gehirn liegen. Im Verdauungssystem können Entzündungen, chronische Darmkrankheiten, Infektionen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien eine Rolle spielen. Im Gehirn-Darm-Regulationssystem können verschiedene Störungen auftreten.

 

Bauchschmerz.jpg__PID:a26370ee-8525-423d-b657-2babe6605dae

 

Die Diagnose von VH ist nicht einfach und erfordert spezielle Untersuchungen wie Ballondehnungen, die normalerweise in klinischen Studien durchgeführt werden. Wir können indirekt auf VH hinweisen, indem wir Fragen in unserem Fragebogen stellen, den wir in unseren Tests verwenden.

 

Die Behandlung von VH erfordert eine umfassende Herangehensweise. Die alleinige Behandlung von Dysbiosen wie zum Beispiel eine Dünndarmfehlbesiedlung (SIBO) hat oft nur kurzfristige Effekte. Bitte informieren Sie sich über mein ganzheitliches Therapiekonzept.

Zurück zum Blog